Donnerstag, 14. Juni 2012

So nur noch den passenden Topf dazu

Sie sind fertig, die Topflappen wieder mal zum verschenken. Ich weiß nicht, wie viel ich von den Dingern schon gemacht habe. Irgendwann hab ich aufgehört zu zählen. Sind aber ganz gut geworden, weil die Farben haben mir nicht so ganz zugesagt. In meine Küche lass ich sowieso nur GRÜN!!!


In meinen Altlasten von Wolle, befand sich Schulgarn bzw Baumwollgarn (heißt das heute auch noch Schulgarn). 

Nadelspiel Nr. 3, 80 Maschen auf vier Nadeln verteilen und zwei Runden rechte Maschen. 
Zwei Runden linke Maschen.
Eine andere Farbe jetzt mit dazu nehmen, und fünfte Runde wie folgt:
6 Maschen rechts, 2 Maschen wie zum links stricken abheben und so weiter (in den folgenden 7 Runden werden die Linksmaschen nur abgehoben), das ganze hab ich acht Runden so gemacht. 3 Runden linke Maschen stricken.
Nächste Farbreihe: 2 Maschen rechts, zwei Maschen wieder wie zum links stricken abheben, 6 Maschen recht und so weiter. das ganze wieder 8 Runden. 3 Runden links stricken.
Wieder mit den 6 Maschen rechts eine neue Farbreihe anfangen.
Ich nehme meistens 9 Farbreihen.
Dann nur zwei Reihen links, 1 Reihe rechts, nächste Reihe abketten und Pikots/ Mäusezähnchen häkeln und den Aufhänger noch dazu. Und schon kann man heiße Topfe gefahrlos anfassen!!!
Viel Spaß beim Nachmachen.
Das Muster kann eigentlich beliebig geändert werden, je nachdem was man so für Wolle übrig hat.

Kommentare :

  1. Die sehen aber auch nicht schlecht aus, mal was ganz anderes. Würd ich glatt mal ausprobieren..
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Die gefallen mir auch sehr gut!!!
    LG v. Ariane

    AntwortenLöschen