Dienstag, 25. September 2012

Jetzt da es immer kälter wird...

... brauche ich wieder etwas Wärmendes, also Sommersachen ade! Frühs werden schon Handschuhe aufgesetzt (auf dem Fahrrad ist es sehr angenehm so). Hier ein Pullover, habe ich auch schon vor längerer Zeit mal gemacht. Die Anleitung stammt aus der Srickzeitung "Diana", nur die Farben habe ich ausgetauscht, ihr wisst schon, wegen blau und so.



Hoffentlich wirds nicht gleich zu kalt, dass ich noch dickere Sachen herauswühlen muss.
Liebe Grüße, Conni

Freitag, 21. September 2012

So es ist geschafft...

... und das gute Stück ist endlich fertig! Lang hat's gedauert, aber was soll es. Ist ca. 97 x 97 cm groß, wie schwer weiß ich nicht, bin zu faul die Waage hervor zu holen und wieviel Wolle ich gebraucht habe, weiß ich auch nicht, musste etwas nachkaufen.


...und so sieht die Decke aus, nach ihrer eigentlichen Bestimmung, nämlich in meinem WG (Wintergarten) als Tischdecke:


Wollte noch etwas daraufstellen oder so, wie z.B. Vase oder sonstiges hatte aber keine Zeit mehr, musste schließlich noch meinen Part des Arbeitsvertrages erfüllen!
Gemacht habe ich die Decke nach dieser Anleitung. Hatte mal ein Buch aus der Bibliothek über "Patchwork-Nähen" und das Muster geisterte wochenlang in meinem Kopf herum. Das ist die Kopie aus dem Buch:



Habe eine einfache Anleitung dazu gemacht. Die Grundlagen über Patchworkstricken sind ja bekannt oder einfach bei http://www.ls-liane-stitch.de/ nachlesen, die Anleitungen dafür sind idiotensicher. Das ist meine Anleitung dazu:

Sieht ein bisschen unübersichtlich aus. Liegt vielleicht auch daran, dass ich das ganze ohne Anleitung gemacht habe und im nachhinein eine Skizze gefertigt habe. Sollte es noch Fragen geben, einfach bei mir melden.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Conni

Montag, 17. September 2012

Ein Schal für...

... meine selbstgebaute Garderobe, damit sie nicht auch noch friert. Nee ist nur Quatsch, aber jedes Mal, wenn daran vorbei bin (gefühlte 100-mal am Tag), kam sie mir so nackt vor. Irgend etwas fehlte da noch!!!
Gelbe Wolle hatte ich noch irgendwo gefunden, passende Häkelnadel herausgesucht und losgelegt. Luftmaschen zu Schlaufen gehäkelt. Geht relativ schnell und man muss auch nicht dabei die grauen Zellen anstrengen. Das ist das Ergebnis:


So sieht's jetzt aus:


So sieht es schon ein bisschen besser aus, brauche aber noch ein wenig grüne Wolle, um den gleichen Schal noch mal in grün zu machen, da mein Treppenhaus grün und gelb ist. 
Im Hintergrund: das ist diesmal die Fotografin (der Fotograf ist in der Schule und lernt für's Leben), also muss ich selbst Hand anlegen. 
Euch eine schöne Woche und liebe Grüße, Conni

Mittwoch, 12. September 2012

Eins, zwei, drei...

... nee nicht meins, sondern meine vierte Ecke ist jetzt fertig. Nun muss ich das Ganze nur noch zu Ende bringen. Habe wie eine Wilde in den letzten Tagen genadelt, weil ich endlich was Neues anfangen will.


In der neuen "Knitter" sind ja genug Sachen die man noch so machen könnte. Habe so an das Cape Glimpse gedacht (habe auch in meinen Altbeständen dazu passende Wolle gefunden), und damit mein Mann im Winter nicht friert, die Strickjacke im Schachbrett. 
Wollte mich schon immer mal bei "Ravelry" anmelden, aber ich glaub, ich lass es erst mal sein (kann ich mir für später noch aufheben, wenn ich mal Urlaub oder so, haben sollte). Sonst muss ich mir einen zweiten Aktenordner zulegen mit "Sachen, die ich noch machen möchte", der erste geht nämlich schon gar nicht mehr richtig zu. Habe mir heute aber trotzdem eine Anleitung heruntergeladen. Schaut mal hier http://fuersie.de/downloads/stricken herein. Habe das von Jil Sander heruntergeladen, ich liebe Jil Sander Pafüm (habe fast alle zu Hause stehen) und deren Klamotten. Wenn ich mal ganzzzz viel Geld übrig habe sollte, kaufe ich mir eine Klamotte von der.
Liebe Grüße, Conni

Mittwoch, 5. September 2012

Da die Sommersachen ...

... gerade eine Pause machen und die etwas wärmenden Sachen heraus geholt werden müssen, hier eine Altlast von mir:


Hier eine Detailansicht vom Muster, war ein bisschen nervig das Muster. Es wurde immer nur eine Masche verzopft (d.h. nach jeder dritten Masche die Hilfsnadel wieder in die Hand nehmen usw.). Das Muster habe ich aus einer alten "Diana", war da glaube ich in einer anderen Farbe.


Und da ich ja mehrere Spleene habe, werden aus der Wolle die übrig ist auch gleich ein Paar passende Socken mit dem gleichen Muster dazu gemacht, damit alles schön zueinander passt.


Euch einen schönen Tag, bei uns regnet es!
Liebe Grüße, Conni