Donnerstag, 28. März 2013

Mal was gestreiftes...

... habe ich gemacht. Hatte noch Unmengen der Wolle übrig,


von dieser Jacke hier, die ich mal für meinen Mann gemacht hatte. Die übrige Wolle packte ich immer von einer Ecke in die nächste, es wollte mir nicht so richtiges einfallen, was man noch daraus machen könnte. Aber irgendwann kam sie dann doch, die Idee. Hier das Ergebnis:


Mal ein paar gestreifte Socken. Muss gestehen hab ich zum ersten Mal gemacht. Dunkel konnte ich mich noch daran erinnern, wie man den Streifenwechsel fast perfekt hinbekommt (eine Masche tiefer einstechen), hatte ich mal irgendwo gelesen. Und für die Ferse, die ich sonst immer mit verkürzten Reihen mache, weil mir die klassische Methode mit Käppchen und so, zu blöd ist, habe ich nach der Anleitung von hier gemacht. Gefällt mir eigentlich ganz gut. Sollen für meinen Mann sein, ich denke mal, als Arbeitssocken gehen sie allemal durch und sind auch gut angekommen.
Wie macht ihr eigentlich eure Fersen?
Und schwubs, habe ich schon wieder was Gestreiftes auf den Nadeln.

Danke noch für die Komplimente zu meiner Decke im Bad!

Am Wochenende werden endlich die Uhren wieder auf "Sommerzeit" gestellt, hoffentlich wird es dann auch Mal Sommer. Aber das Gute ist: Wir können dann abends im Hellen Schnee schippen!!!
Liebe Grüße, Conni

Freitag, 22. März 2013

Das soll mal was...

... für mich werden. Geisterte schon Monde in meinem Kopf herum. Farben waren auch schon klar, nur der Schnitt war noch nicht hundertprozentig, will unbedingt was Buntes mit Schwarz. Passend zu meinen bunten Hosen (blau, grün, gelb = alles selbst gefärbt).



Nur Schade, dass die Farben nicht so rüberkommen, vielleicht klappts beim nächsten Update. Wollte eigentlich mit verkürzten Reihen stricken, das war mir dann doch ein bisschen zu "unruhig". Also alles wieder aufgetrottelt und noch mal angefangen. Aber mir gefällt es jetzt schon. Seit gespannt! 
Liebe Grüße, Conni

Sonntag, 17. März 2013

Da stricke ich...

... wie eine Bekloppte und merke noch nicht mal, dass ich fast fertig bin. Juchu, ich hab's geschafft! Aber nie wieder so ein Teil stricken, einmal reicht mir völlig aus.


Größe: 60 cm x 170 cm. Muss noch gewaschen und ein bisschen gespannt werden, bevor die Decke an ihren eigentlichen Bestimmungsort liegt.

Und hier liegt sie:



... friedlich vereint sind nun Waschmaschine und Trockner und frieren nicht so! Ne Quatsch, habe schon alles probiert, aber irgendwie passen diese sogenannten "Waschmaschinenbezüge" bei mir nicht. Entweder leierten sie in Kürze aus oder die waren zu klein. Dann hatte ich ein Motivhandtuch genommen, ach es sah immer ein bisschen Sch... aus. Bis es meinem Göttergatten mal reichte, er ein Machtwort sprach, von Stricken oder so. Recht hatte er. 
Und hier noch ein Blick aus eines meiner Badfenster:


auch "friedlich beieinander": Gorch Fock und Roter Sand (der leuchtet sogar), Gardine ist ein Fischernetz.
Liebe Grüße, Conni

Montag, 11. März 2013

Ich habe wirklich eine Macke!!!

Habe vor kurzem dieses wunderschöne Garn erstanden. Zwei Knäule!!!


Dachte mir, die ist aber gut für deine Restedecke! Soviel zum Thema "Restedecke", es wird schon fleißig dazu gekauft. Habe mir aber eine Liste gemacht und bin mal gespannt, was der Materialeinsatz gekostet hat. Bin jetzt schon bei einer Summe, da würden manche sagen: "Bei Aldi, Lidl und Co., gibts die Decke billiger!". 
Na ja ist auch egal, bin so beim stricken, habe schon etwa 40 cm daran gestrickt (natürlich mit doppelten Faden) und bekomme plötzlich einen Anfall! Die Wolle sieht bestimmt auch als Socke gut aus (an dieser Stelle muss ich anmerken, dass ich es so herrlich bunt auch liebe und mein Traumauto, war und ist noch immer der Polo "Harlekin" natürlich mit Teddyfelgen - wenn schon, dann denn schon - den fand ich immer schick und finde ihn auch heute noch schön). Strickzeug beiseite gelegt und auf zum Schnickschnackdiscounter, wo ich die Wolle her hatte. War aber klar, die Wolle gab es nicht mehr. Zu Hause die Decke wieder aufgetrottelt:


Mühsam aus dem doppelten Faden, wieder einen einfachen gemacht. Ich will schließlich meine bunten Socken haben!!!
Und hier sind sie:


Ich find sie schön und passen auch gut.
Liebe Grüße, Conni

Montag, 4. März 2013

Langsam glaube ich, ...

... mein Blog besteht nur aus Socken und Topflappen. Aber für zwischendurch einfach nur ideal! Hier die neusten Topflappen:


aus dem Schulgarn, dass ich vor einiger Zeit sehr günstig erworben habe. Mein Spezialmuster diesmal mit Nadelstärke 3,5, 64 Maschen verteilt auf vier Nadeln, beim zweiten die Farben vertauscht, einfach nur stricken und schon waren die Topflappen fertig. Müssen auch als Geschenk herhalten.
Liebe Grüße, Conni