Mittwoch, 30. April 2014

Die sind jetzt nicht ...

... ganz uneigennützig entstanden:


ein paar Handstulpen. Und das kam so: Da macht man einmal im Leben eine Maschenprobe, weil frau mal wieder was für sich selber stricken will. Na ja, das mit der Maschenprobe stimmt so nicht, aber ich gebe zu, bei Socken und so mache ich nie eine Maschenprobe - irgendeinen werden die schon passen.
Das Teil was ich mir für den Sommer stricken will, ist in Runden gestrickt. Meine Probe habe ich aber in Reihen gemacht und die sah gelinde ausgedrückt: sch... aus. Also hab ich mir gedacht, ich probiere es in Runden. Garn und Nadeln waren schnell zur Hand und das Muster funktionierte auch und schnell waren diese Stulpen fertig.

Die Farben finde ich schön und es ist Mircofaserwolle aus unserem Schnickschnackdiscounter.
Und das ist der Anfang von meinem Sommerteilchen:


gestrickt wird mit Nadelstärke 5, das müsste ja dann bald fertig sein - sollte man meinen. Jetzt habe ich aber das Muster in Reihen in einer Zeitschrift entdeckt, da muss ich mich doch noch mal ran machen und probieren: das mit den Reihen.
Liebe Grüße, Conni

Kommentare :

  1. Das Muster sieht ja toll aus! Viel Spaß beim Weitermachen
    LG
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Dein "Sommerteilchen" sieht schon vielversprechend aus liebe Conni. Eine gute Idee aus der Maschenprobe ein paar Stulpen zu nadeln. :-)

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Conni,

    die sehen super aus, ein tolles Muster hast du da entdeckt, muss ich mal kramen ob ich das vielleicht in einem meiner Musterbücher drin habe..... sieht echt toll aus, wäre mal ein Hingucker bei einem Top oder sonst was zum Anziehen.

    Ich wünsch dir einen schönen Restnachmittag und morgen einen schönen Feiertag

    LG Mela

    AntwortenLöschen