Donnerstag, 19. Juni 2014

Laut Anweisung von ...

... Uta,  soll ich das Teil "tropfnass" auf die Leine hängen.  Anweisung hab ich befolgt - das ist wie beim Arbeitsvertrag, "Arbeiten nach Anweisung! (aber am besten find ich die Floskel: ... und alle anfallenden Tätigkeiten, da bringt man schon mal die Brötchen zum Kunden!) 
Und nun hängt es hier:


soll ja angeblich noch länger werden, deshalb nähe ich die Seitennähte erst nach dem Trocknen zusammen.
Jetzt warte ich nur noch, das es trocken ist, dann wird noch ein Verschluss genadelt, damit es nicht ganz so "flattert". Mein Göttergatte hatte da eine gute Idee - schon wieder Arbeiten nach Anweisung!
Liebe Grüße, Conni

Kommentare :

  1. Hallo Conni,

    manchmal ist es doch fein, wenn man nach Anweisung arbeiten kann, dann braucht man nicht den eigenen Kopf zu belasten mit anstrengenden Gedanken, nach dem wie mach ich das jetzt am Besten ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß ja nicht, was was es werden wird, aber die Farben und verkürzte Reihen sieht schon mal klasse aus, aber auch schon ziemlich lang.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich mal gespannt, wie es fertig aussieht,
    die Farben find ich super.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen